Fragen zur Raumsuche für den #pubnpub in Berlin

Normal läuft #pubnpub so: Wir treffen uns direkt in einem Pub/Bistro/Restaurant, wo wir ohne Zwang essen/trinken können und dabei erst in großer Runde über ein gewähltes Thema diskutieren und dann in vielen kleinen Runden fortgesetzt einfach einen netten und entspannten Abend haben. Jeder kann kommen und mitmachen, wie er/sie mag, ohne feste Zusagen. – Nun suche ich schon eine Weile nach einem passenden Raum, was sich aber nicht so einfach gestaltet: Entweder die Räume der attraktiven Locations sind so, dass man ob der Akustik nicht in großer Runde diskutieren kann oder die Betreiber wollen gleich Raummiete oder einen garantierten Mindestumsatz (bspw. 800 Euro im Austria, Bergmannstraße 30) und alles muss über eine Rechnung gehen, was die Sache recht unspontan und unentspannt macht, weil einer (ich) ins finanzielle Risiko gehen muss. – Daher die Frage: Wollen wir uns vielleicht zunächst einfach mal auf ein Bierchen treffen ohne die Diskussion in großer Runde und suchen parallel weiter? [2. Frage: Kennt Ihr ggf. für das eigentliche Konzept passende Locations bspw. mit einem Klubraum oder so für 25-35 Leute, den man einfach so reservieren kann?; 3. Frage: Wenn wir nix Passendes finden: Sollten wir uns einen Sponsor suchen für Raummiete/Mindestumsatz?]