9. #pubnpub Wien – Schlagt ihn tot, den Hund, er ist ein Rezensent!

pubnpub_Wien

#PUBNPUB WIEN
News: E-Mail, Facebook, RSS
Kontakt: Anita Luttenberger, Brigitte Kaserer, Stefanie Jaksch, Johannes Kößler, Michael Winroither (E-Mail)

Zeit: 06.10.2016, 19.00 Uhr
Ort: Kulturraum Neruda, Margaretenstraße 38, 1040 Wien
Eintritt frei. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.
(So funktioniert #pubnpub.)

Veranstaltungsseite auf Facebook

Ankündigung des Wiener Teams:

Immer lauter wird neuerdings die Kritik an der Literaturkritik: Werden die Kritiker tatsächlich immer freundlicher? Haben Sie den Mut eines Marcel Reich-Ranickis verloren und die freunderlwirtschaftlichen Samthandschuhe ausgepackt? Haben die Kritiker des Systems vielleicht recht, wenn sie die Schuld am Niedergang klassischer kulturkritischer Kompetenzen in der nahezu allumfassenden Verflechtung innerhalb des Literaturbetriebs sehen? Gibt es die „klassische Literaturkritik“ überhaupt noch? Oder warum gleichen Rezensionen immer mehr reinen Buchnacherzählungen? Steckt die Literaturkritik in der Krise?

Die renommierten Literaturkritiker Stefan Gmünder, Richard Kämmerlings und Daniela Strigl diskutieren über Aufgaben, Relevanz und Stellenwert der Literaturkritik heute, die größten Herausforderungen/Probleme für die Kritik, die Auswirkungen von Rezensionen auf den Buchverkauf bis hin zu Fragen wie: Werden Bücher kleinerer Verlage wirklich weniger besprochen? Können umfangreiche Werke mangels Zeitnot nicht rezensiert werden? Und muss der Rezensent selbst schreiben können?
Wagen Sie einen Blick in den Alltag eines Literaturkritikers und überprüfen Sie Ernst von Wildenbruchs Aussage: „Ein Rezensent, siehst du, das ist ein Mann, der alles weiß und gar nichts kann!“

Wann: 6. Oktober 2016 um 19 Uhr
Wo: KulturRaum Neruda, Margaretenstraße 38, 1040 Wien

Wer: Stefan Gmünder (österreichischer Literaturkritiker und Literaturredakteur der Tageszeitung „Der Standard“), Richard Kämmerlings (Literaturchef der „Welt“ und der „Welt am Sonntag“) und Daniela Strigl (österreichische Literaturkritikerin und Literaturwissenschaftlerin)
Moderation: Barbara Brunner (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter wien@pubnpub.de oder über die Pub ’n‘ Pub Wien Facebook-Gruppe! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Das Pub ’n‘ Pub-Team Wien
Johannes Kößler (Seeseiten Buchhandlung)
Brigitte Kaserer (Zsolnay & Deuticke)
Anita Luttenberger (Braumüller Verlag)
Michael Winroither (Zsolnay & Deuticke)
Stefanie Jaksch (Kremayr & Scheriau/Orac)

In Kooperation mit der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft der WKO Wien und Read global, buy local